03682 482260 info@zahnarztpraxis-zella-mehlis.de Schulgasse 10, Zella-Mehlis

Slide Hoffmann Zahnarztpraxis & Implantologie Herzlich Willkommen

03682 48 22 60

Vereinbaren Sie Ihren nächsten Termin

Gern beraten wir Sie jederzeit persönlich und freuen uns, Sie als Patienten in unserer Praxis begrüßen zu dürfen.

Implantate | Zahnreinigung | Zahnästhetik

Wir setzen für Sie Implantate, machen regelmäßige Prophylaxen und sind spezialisiert in Zahnerhaltung, Implantatprothetik, ästhetischer Zahnheilkunde und Restaurationen.

Sprechzeiten

Mo, Di, Do: 8 – 12 Uhr & 14 – 18 Uhr

Mi: 7:30 – 12:30 Uhr

Fr: 8 – 12 Uhr

Termine nach Vereinbarung

Unsere Praxis

Die ideale Umgebung für Ihren entspannten Zahnarzttermin!

Die hellen und großzügigen Praxisräume sind geschmackvoll eingerichtet und modern ausgestattet, sodass Sie sich überall rundum wohlfühlen dürfen.

Dank eines optimalen Praxismanagements müssen unsere Patienten unser schönes Wartezimmer nur kurz oder gar nicht in Anspruch nehmen. Auch in den 6 Behandlungsräumen finden Sie eine angenehme Atmosphäre.

Neben neuester zahnmedizinischer Technik und modernen, bequemen Behandlungseinheiten, erwartet Sie dort ein freundliches und kompetentes Behandlungsteam, bei dem Sie bestens aufgehoben sind.

Unsere Leistungen

Im Spannungsfeld zwischen Ästhetik und Funktionalität finden wir die Symbiose und optimale Lösung für jede Behandlungssituation. Als Team von drei Zahnmedizinern/-innen mit unterschiedlichen Spezialkompetenzen arbeiten wir für unsere Patienten/-innen auf den Gebieten:

Unser Team

Hallo! Wir sind Ihr Team der Zahnarztpraxis Hoffmann in Zella-Mehlis. In unserer Zahnarztpraxis legen wir besonderen Wert auf eine angstfreie, entspannte und familiäre Atmosphäre während jeder Behandlung. Wir geben Ihnen die Zeit, die Sie benötigen. Denn eine gute Zahnbehandlung erfordert Vertrauen und Ihre Zufriedenheit!

Zahnärzte

Dr. med. dent. Christian Hoffmann

Zahnarzt | Tätigkeitsschwerpunkt
Implantologie

Dipl. Stom. Uwe Hoffmann

Zahnarzt

dr. med. dent. (Univ. Pécs) Ulrike Eckardt

Zahnärztin

Kirsten Witte

Zahnärztin

Prophylaxe

Nadine Krannich

Prophylaxe & Assistenz

Manuela Walter

Prophylaxe & Assistenz

Sandra Bartholome

Prophylaxe & Assistenz

Bianka Voit

Prophylaxe & Assistenz

Beatrice Heymel

Prophylaxe & Assistenz

Praxismanagement & Assistenz

Claudia Hoffmann

Praxismanagement & Fachkraft für Intensiv- und Anästhesiepflege

Elke Friedrich

Assistenz & Labor

Liane Will

Assistenz & Anmeldung

Cornelia Assmann

Anmeldung & Assistenz

Vanessa-Alicè Seidel

Auszubildende zur zahnmedizinischen Fachangestellte

Unsere Implantat Leistungen

Aus vielen Gründen können Zähne verloren gehen, wie z.B. durch Unfall, Krankheit oder falsche Zahnpflege.
Die gute Nachricht: Zahnlücken können funktionell und ästhetisch geschlossen werden. Viele Patienten entscheiden sich heute für Zahn­implantate.

Was sind Zahnimplantate?

Jeder Zahn besteht aus einer Zahn­wurzel und einer Zahnkrone. Wenn ein Zahn fehlt, kann ein Implantat die Funktion der natürlichen Zahnwurzel übernehmen. Nach einer Implantation wächst der Knochen an das Zahn­implantat an, so dass es – wie ein natürlicher Zahn – fest im Kiefer­knochen verankert ist. Über ein Zwischenstück – auch Abutment genannt – wird der individuell gefertigte Zahnersatz mit dem Implantat verbunden.

Zahnimplantate sind seit über 30 Jahren wissenschaftlich anerkannt und stellen heute eine etablierte Behandlungs­methode dar.

Die Implantat-Therapie dient der Verbesserung der Mundgesundheit und steigert langfristig die Lebensqualität.

In welchen Fällen können Zahnimplantate eingesetzt werden?

Implantate sind in vielen Situationen die ideale Lösung, wenn ein einzelner Zahn, mehrere Zähne oder alle Zähne fehlen. Auch bei großen Zahnlücken ist ein festsitzender Zahnersatz über Implantate möglich.

Zahnimplantate können in jedem Alter eingesetzt werden. Ausnahme: Kinder und Jugendliche in der Wachstumsphase.

Bestimmte Krankheitsbilder können ebenso eine Kontra­indikation für eine Implantatbehandlung darstellen.

Die fünf Schritte im Überblick

Diagnose
Vorbehandlung
Implantation
Eingliederung
Pflege

Wie läuft eine Implantatbehandlung ab?

Jede Implantattherapie umfasst fünf Schritte – unabhängig davon, ob nur ein einzelner Zahn ersetzt oder eine umfassendere Versorgung durchgeführt wird.

Diese fünf Schritte sind:

1. Die Diagnose

Um die passende Therapie definieren zu können, wird Herr Dr. Hoffmann eine Bewertung Ihrer persönlichen Ausgangsituation vornehmen. Hierfür werden Einzelröntgenaufnahmen, Panoramaröntgenaufnahmen und Modelle angefertigt oder auch spezielle Funktionstests durchgeführt. Im Rahmen dieser Untersuchung werden alternative Versorgungsmöglichkeiten analysiert. Wir beraten Sie gern bezüglich den Vorteilen, Nachteilen und Risiken und wägen ab, welche Lösung in Ihrem Fall am besten ist.

 

2. Die Vorbehandlung

Eine Implantattherapie stellt eine hochwertige Behandlungsmethode dar. Sie dient der Verbesserung der Mundgesundheit und der Steigerung der Lebensqualität. Nach der Entscheidung für eine Implantatversorgung sind in der Regel vor der Implantation Vorbehandlungen notwendig: zum Beispiel die Beseitigung von Karies oder Zahnfleischtaschen, kieferorthopädische Zahnregulierung oder Knochenaufbau.
Die Vorbehandlungen dienen dazu, die Implantattherapie zum Erfolg zu führen. Sie sind sehr wichtig, um Ihre Zahngesundheit langfristig zu verbessern.
Sie können durch eine aktive Mitarbeit bereits in dieser Phase viel zum Erfolg Ihrer späteren Implantatversorgung beitragen. Gern sprechen wir mit Ihnen über Ihre Unterstützung.

 

3. Die Implantation

Auch wenn allein in ganz Deutschland jährlich über eine Million Zahnimplantate eingesetzt werden und von einem Routineeingriff gesprochen werden kann, darf nicht vergessen werden, dass eine Implantation ein chirurgischer Eingriff ist.
Durch moderne Anästhesie- und Implantationsmethoden wird der Eingriff möglichst schonend vorgenommen. Die Dauer ist stark unterschiedlich und hängt von der Implantationszahl sowie der individuellen Situation ab.
Bereits im ersten Moment der Implantation entsteht eine erste stabile Verbindung zum Knochen. Wichtig ist, dass möglichst viel gut durchbluteter Knochen vorhanden ist, der das Implantat umschließt. In den Wochen nach der Implantation verbinden sich dann die Knochenaufbauzellen von allen Seiten mit der Implantatoberfläche. Dieser Vorgang wird als Osseointegration bezeichnet.
Was Sie vor und nach der Implantation zu beachten haben, erläutern wir Ihnen ausführlich. Nach der Implantation erhalten Sie von uns Ihren persönlichen Implantatpass. Darin ist das bei Ihnen verwendete Qualitätsimplantat rückverfolgbar dokumentiert. Er bescheinigt den Einsatz eines hochwertigen Medizinprodukts.

 

4. Die Eingliederung

Nachdem das Zahnimplantat eingesetzt ist, dauert es wenige Monate, bis sich die Knochenzellen mit dem Implantat verbunden haben und es eingeheilt ist. Bei Bedarf erhalten Sie eine Übergangslösung. In der Zwischenzeit werden Ihre neuen Zähne vom Zahntechniker hergestellt. Um ein funktionell und ästhetisch bestmögliches Behandlungsergebnis zu erzielen, können Zwischenschritte erforderlich sein, über die wir rechtzeitig informieren.
Nach Kontrolle der Funktion und der ästhetischen Wirkung kann der Zahnersatz eingegliedert werden. Nun sind die neuen Zähne voll funktionsfähig, können belastet und natürlich auch voller Stolz gezeigt werden.
In Abhängigkeit von Ihrer individuellen Situation und Ihren Wünschen gibt es unterschiedliche Lösungen, Ihre neuen Zähne auf Implantaten zu gestalten. Implantatversorgungen können in Form eines Einzelzahns, einer Brücke oder einer ganzen Zahnreihe im Ober- und Unterkiefer ausgeführt werden. Für den zahnlosen Kiefer gibt es mehrere Möglichkeiten Zahnersatz zu befestigen, deren Vor- und Nachteile wir in einer persönlichen Beratung mit Ihnen klären.

 

5. Die Pflege

Wie natürliche Zähne benötigen auch Implantatversorgungen gründliche Pflege. Da das Implantat fest im Kiefer verankert ist, konzentrieren sich die Pflegemaßnahmen auf die Übergangsbereiche von Zahnfleisch zum Zahnersatz und den Zahnersatz selbst. Gute Reinigung und regelmäßige Kontrollen sichern den langfristigen Erfolg einer Implantatversorgung. Wenn Zahnersatz auf Implantaten weder ausreichend gepflegt noch von Zahnbelägen befreit wird, können Zahnfleischentzündungen und Zahnfleischtaschen entstehen. Damit sind die Implantate weniger gut geschützt und können auf Dauer Schaden nehmen. Beugen Sie diesem Risiko durch regelmäßige Pflege vor!
Neben der täglichen Zahnpflege mit Zahnbürste und anderen Hilfsmitteln zur Reinigung der Zahnzwischenräume ist die professionelle Zahnreinigung (PZR) bei uns in der Praxis die beste Investition in die Lebensdauer Ihrer Implantate.
Wir beraten Sie ausführlich über Pflege, Reinigungshilfsmittel und deren Anwendung. Regelmäßige Kontrolltermine dienen der Sicherung des Langzeiterfolges Ihrer Implantate, sodass Sie lange Freude an Ihrer Implantatversorgung haben werden.

 

Die Dauer der Behandlung hängt sehr stark von der individuellen Situation, der notwendigen Vorbehandlung und Ihrer persönlichen Wünsche ab. Eine Implantatversorgung dauert von der Diagnose bis zur Eingliederung des Zahnersatzes in der Regel mehrere Monate.

Implantate Routine

Ist eine Implantation ein Routine-Eingriff?

Zahnimplantate, wie sie in der heutigen Form zum Einsatz kommen, existieren seit über 30 Jahren. Sie erfüllen zuverlässig die Stütz- und Haltefunktion für zahntechnisch hergestellte Versorgungen – von der Zahnkrone bis zu herausnehmbaren Zahnersatz.
Die Implantologie wurde 1982 von der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde e.V. wissenschaftlich anerkannt. Die Wissenschaft hat innerhalb dieses Zeitraums kontinuierlich nach der idealen Implantatbeschaffenheit, optimal verträglichen Oberflächen sowie möglichst schonenden Implantationsmethoden geforscht.
Auch heute sind Zahnimplantate auf der ganzen Welt Gegenstand der wissenschaftlichen Forschung. Langzeitstudien zeigen hohe Erfolgsquoten. Nach Studien an den deutschen Universitäten befinden sich nach zehn Jahren 96 bis 98 % der Camlog® Implantate in Funktion.
Dieser Erfolg spiegelt sich in der Praxis wider. Zahnimplantate werden heute sehr häufig und in den unterschiedlichsten Ausgangssituationen eingesetzt. Allein in Deutschland werden jährlich über eine Million Zahnimplantate gesetzt.

Warum ist ein Zahnimplantat die beste Alternative?

Wer Zähne verliert, wünscht sich einen guten Ersatz.
So natürlich wie möglich soll er aussehen und die Funktion des Gebisses wiederherstellen. Ist ein einzelner Zahn verloren gegangen, kann die entstandene Lücke durch ein Implantat mit Implantataufbau und darauf befestigter Zahnkrone geschlossen werden. Dabei muss kein gesunder Zahn abgeschliffen werden.
Herkömmliche Teil- und Vollprothesen werden oft als Fremdkörper beschrieben. Sie verursachen in vielen Fällen Druckstellen und schränken die Geschmacks-, Tast- und Temperaturwahrnehmung ein. Dazu kommt die Unsicherheit beim Sprechen, Lachen, Essen und Küssen. Notwendige Anpassungen der Prothesen sind die Folge.
Zahnimplantate können hier Abhilfe schaffen, da Versorgungen mit Zahnimplantaten auch den Ersatz der Zahnwurzel beinhalten. Dies dient dem Erhalt der Kieferknochens, der die Basis des gesamten Gebisses darstellt.
Aus diesem Grund bieten Zahnimplantate eine hervorragende Möglichkeit, verloren gegangene Zähne zu ersetzen und Aussehen, Ausstrahlung und Wohlbefinden wiederzuerlangen.

Rechnet sich ein Zahnimplantat?

Zahnimplantate sind eine langfristige Investition in Ihre Gesundheit und in Ihre Lebensqualität. Implantate können Ihnen bei guter Pflege ein Leben lang erhalten bleiben. Sie sind ein Teil von Ihnen und verrichten an 365 Tagen im Jahr unbemerkt, effektiv und zuverlässig ihre Arbeit.
Die Kaufunktion wird durch Zahnimplantate in vollem Umfang wiederhergestellt. Zahnimplantate tragen zum Erhalt des Kieferknochens bei, der sich ohne Implantat zurückbilden würde. Implantate sind bei Zahnverlust der einzige „echte“ und „vollständige“ Zahnersatz.
Die Kosten für eine Implantatversorgung setzen sich zusammen aus dem Honorar für die chirurgischen, die zahnärztlichen und zahntechnischen Leistungen. Sie sind davon abhängig, wie aufwendig und umfangreich die Implantatversorgung geplant ist. Umgerechnet auf die Tragezeit ist eine Implantatversorgung oft nicht teurer als andere Dinge des täglichen Bedarfs, wie zum Beispiel eine Tageszeitung.
Das Plus an Lebensqualität und Strukturerhalt, das Sie durch Zahnimplantate bekommen, ist von dauerhaft hohem Wert. Vergleichen Sie die Kosten und den langfristigen Nutzen mit anderen Alternativen.

Sie Fragen

Wir Antworten!

Rufen Sie uns dazu gerne an. Wir können dann Ihr Anliegen besprechen und den passenden Termin finden, sodass Sie keine langen Wartezeiten haben.

Unsere Rufnummer ist: 03682 482260

Vor unserer Praxis sind 5 Parkplätze, die von der Schulgasse aus erreichbar sind. Ein kurzer Weg über unseren Hof führt Sie zum Eingang der Praxis.

Bitte rufen Sie in Notfällen die 116117 an. Ihnen wird Auskunft über den diensthabenden Zahnarzt in Ihrer Nähe gegeben.

Gemeinsam für Ihre Gesundheit

Einerseits vereint uns natürlich unser Beruf miteinander. Da uns aber auch eine lange Freundschaft verbindet, macht uns das gemeinsame Arbeiten Freude. Zu einem fachlichen Rat kommt auch immer ein freundschaftlicher Tipp – wir arbeiten hier zusammen und Sie als Patient/-in profitieren dabei am meisten. Denn nur in einem harmonischen Umfeld kann auch die maximale Qualität garantiert werden.

  • Ausführliche Beratung
  • Individuelles Behandlungskonzept
  • Warmherziges Team
  • Fürsorglicher Patientenumgang
  • Außergewöhnliche Präzision für Ihre Gesundheit

Zahnärztin/Zahnarzt gesucht!

Wir suchen ab sofort in Voll- oder Teilzeit zur Verstärkung eine/n motivierte/n und freundliche/n angestellten:

 

Zahnärztin/Zahnarzt

oder

Vorbereitungsassistentin/en.

  • Sie sind motiviert und qualitätsorientiert?!
  • Haben Spaß an der Arbeit und wollen in einer modernen Praxis ein engagiertes Team um sich herum haben?!
  • Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Ihre vollständige & aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte an: claudia.anzer@gmail.com

oder per Post an

Hoffmann Zahnarztpraxis & Implantologie
Schulgasse 10
98544 Zella-Mehlis

Wir suchen Sie!

Wir suchen, ab sofort zur Verstärkung unseres engagierten Teams, eine sympathische

Zahnmedizinische Fachangestellte (Voll- oder Teilzeit)

Es erwartet Sie eine moderne Zahnarztpraxis mit familiärer Arbeitsatmosphäre.
Gute Computer- und Abrechnungskenntnisse sind wünschenswert.

  • Sie sind motiviert und zuverlässig?!
  • Sie wünschen sich ein freundliches Team?!
  • Sie arbeiten gerne mit Menschen?!
  • Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung! Unsere Kontaktdaten entnehmen Sie bitte den Angaben auf dieser Website.